Ausbildungskriterien zur Aufnahme in den Feng Shui Verband Schweiz

Techniken aus Feng Shui und ergänzende Techniken aus dem Westen

Im Folgenden sind sowohl die Techniken des Klassischen Feng Shui, welche sich auf alte Schriften berufen, wie auch erweiterte Techniken aufgeführt:

Techniken des klassischen Feng Shui

  • Die Lehre des Qi
  • Yin und Yang
  • Fünf Wandlungsphasen und ihre Interaktionen (Wǔ Xíng)
  • Formschule (Xíng Shì Pài)
    • Formen des Innern des Hauses (Xiǎo Luán Tóu)
    • Formen der Landschaft (Dà Luán Tóu)
  • Kompass-Schule (Lǐ Qì Pài)
    • Acht Trigramme (Bā Guà)
    • Acht Häuser (Bā Zhái)
    • Fliegende Sterne (Xuán Kōng Fēi Xīng)
    • 64 Hexagramme (Xuán Kōng Dà Guà)
    • Chinesische Astrologie (Bā Zì Suàn Mìng)
  • I Ging, das Buch der Wandlungen (Yì Jīng)
  • Feng Shui Gartengestaltung (Zhèng Shén Líng Shén)
  • Feng Shui Neubauten (Shuǐ Lóng, Shān Lóng)

Ergänzende Techniken aus dem Westen

  • Radiästhesie - die Lehre der Erdstrahlen
  • Einblick in Elektrosmog und Baubiologie
  • Energetische Raumreinigung
  • Business Feng Shui
  • Westliche Architektur
  • Farbe und Raum
  • Raumpsychologie
  • 3-Türen-Bagua

Praktische Umsetzung

  • Live-Beratungen bei Kunden
  • Projektarbeiten
  • Feng Shui und die Anwendung in der westlichen Architektur
  • Schulung der Intuition und Energiearbeit im Raum

Ausbildungsumfang

  • Grundlagen-Ausbildung: mindestens 50 Stunden
  • Zertifizierte Berater Ausbildung: mindestens 170 Stunden
  • Davon Praxis-Teil: mindestens 25 %
  • Ausbildungsdauer der zertifizierten Ausbildung: mindestens 1 Jahr

Die Ausbildung wird mit einem Zertifikat, einem Zeugnis oder einer Urkunde abgeschlossen. Als Zeichen für Qualität erhalten die vom Berufsverband zertifzierten Ausbildungen das Gütesigel des Verbands.

Weiterbildung

Der Verband empfiehlt seinen Mitgliedern jährliche Weiterbildungskurse zu absolvieren. Zu diesem Zweck organisiert der Verband Kurse, Weiterbildungen und Fachtagungen zu Themen rund um Architektur, Feng Shui, Radiästhesie, Coaching, Astrologie u.a.m.

Ziel dieser Weiterbildung ist es, die Professionalität und Qualität innerhalb des Verbands und seinen Mitgliedern zu fördern.